Kontakt

Inhaltlich zeichnen sich Medizinethik und Pflegeethik durch die gemeinsame Sorge für den Patienten, den Bewohner einer Einrichtung und die Angehörigen aus. Sie verbindet die Achtung vor der Person, die Anerkennung der Selbstbestimmung und der grundlegende Schutz des Lebens.

Im Rahmen der 18. Delegiertenversammlung des Deutschen Caritasverbandes (DCV) hat Caritas-Präsident Peter Neher in Osnabrück den Gertrud-Luckner- und den Lorenz-Werthmann-Preis für Forschungsarbeiten zur Wohlfahrtspflege verliehen. Prof. Dr. Ingo Proft erhielt die Auszeichnung für die Habilitationsschrift "Epikie. Ein integratives Handlungsprinzip. Zur Verlebendigung von Leitbildprozessen in konfessionellen Krankenhäusern."

 

Wir verwenden Cookies, um die Funktionalität der Website zu steigen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Mit der weiteren Nutzung dieser Internetseite erklären Sie sich hiermit einverstanden.

Verstanden